Die Erzähler

Knut Beitl

Geboren 1976 in Wien Favoriten und auch dort aufgewachsen. Gelernter Jurist, von der Fotografie aber sein Leben lang begleitet, inspiriert, getröstet, begeistert, motiviert und verliebt.

Seit einigen Jahren schon erzählt KNUT BEITL mit seinen Bildern seine eigenen Geschichten. Fotografie ist für ihn die Möglichkeit Blickwinkel zu schaffen, Emotionen auszudrücken, zu leben. Der digitale Pinsel als Tor zu einer Welt, die subjektiver nicht sein könnte…

Seit langem auch schon interessiert an der Realität und Wahrnehmung des Menschen und der Fotografie als Instrument der Bewusstseinsbildung und Achtsamkeit.

Fasziniert von der Entstehung neuer Betrachtungsweisen und das Ausleben der eigenen Realität, entstehen Bilder, die immer wieder Teil seiner selbst sind. Menschliche Spiegelungen, emotionale Offenbarungen. Freude und Ängste, Erlebtes und in ihm Lebendes.

Die Kommunikation ins Außen suchend, nicht um verstanden, sondern gehört zu werden…

„Wenn ich ehrlich bin, finde ich das, was sich in mir abspielt, sowieso interessanter als die Wirklichkeit.“ (Thomas Glavinic „Der Jonas Komplex“)

Sabine Ibermayr

Geboren 1972 in Linz und in den 90er nach Wien gezogen. Strukturiert und kreativ. Begeistert von der Vielzahl an Betrachtungsweisen an der Fotografie interessiert, immer nah am Menschen und ein wesentlicher Blick fürs Detail.

Sabine ist im bildgeschichte-Team für den zweiten Blickwinkel zuständig. Bilder, die alleine nicht möglich wären. Sie sorgt sich aber auch darum, dass bei den Projekten, Reportagen und Shootings alles funktioniert und passt. Immer gute Laune vorhanden ist, und alle kulinarisch versorgt sind…

Als Ideen- und Dekoqueen bringt sie ihre ganz unverwechselbare Handschrift mit ein. Und so werden aus Gedanken Geschichten…