Des is mei Frau

Für mich ist es immer wieder etwas Besonderes, die eigene Frau vor der Kamera zu haben. Und immer wieder wird dabei klar, wie wichtig es beim Erschaffen von Bildern ist gegenseitiges Vertrauen zu haben. Einander zu kennen. Die Geschichten die zu erzählen sind werden dadurch besonders intensiv. Subjektiv sowieso, aber schön und interessant subjektiv.

Wie sehe ich den Anderen, was erzählt er mir über sich, was erzähle ich über ihn? Wie nehme ich den Menschen wahr. In diesem Fall natürlich auf eine ganz besondere, Liebe volle Weise…

 

Welche Geschichten stecken in den Bildern, welche Erfahrungen. Welche Geschichten lösen die Bilder bei anderen Menschen aus…

So viele Facetten, so viele Möglichkeiten Bilder erzählen zu lassen. Ich habe meine eigene Geschichte dazu…

 

Entstanden sind diese Bilder an einem sehr lauen Abend in unserem gemeinsamen Urlaub am Gardasse. Ein wunderschönes Fleckchen Erde. Geographisch wie kulinarisch.

Wie geschaffen für eine schöne gemeinsame Zeit.

Euer Knut