Nov 23
Achtsam leben
Gedanken formen unsere Zukunft, Achtsamkeit den Weg dorthin… Wir alle kennen das Gefühl von Routine und Gewohnheit. Wir erleben den Alltag oft in einer ähnlichen Zeitschleife wir Bill Murray in dem Film „Und täglich grüßt das Murmeltier“. Aber ist unser Leben nicht viel zu kurz dafür, um einfach vor sich hinzuleben? Meine Antwort darauf ist ein eindeutiges JA! Das Heute auf Morgen zu verschieben war Gestern. Ich habe angefangen mich mit der Gegenwart zu beschäftigen. Alleine schon aufgrund meiner Tätigkeit als Fotograf. Die schönsten Erinnerungen sind immer die, die gerade entstehen. Also warum dann nicht unser Bewusstsein zu stärken und bewusst zu sein? Achtsam zu sein heißt, sich auf das zu konzentrieren, was ist und das möglichst wertfrei. Also ohne, dass wir dem Erlebten mit Vorurteilen oder Glaubenssätzen begegnen. Klingt esoterisch? Keineswegs. Mittlerweile ist die Achtsamkeitsforschung ein wichtiger Bestandteil medizinischer Therapien. Besonders im Bereich von Burn Out, Depression, Sucht, aber auch bei nicht psychologisch bedingten Erkrankungen besonders im Bereich der Schmerztherapie. Die Aufmerksamkeit wegzulenken von dem, was weh tut zu dem, was gut tut. Alles, was uns in irgendeiner Form negativ beschäftigt, macht uns langfristig krank, also wäre es doch besser sich mit positiven Gedanken zu beschäftigen. Gewohnheiten zu erkennen, […]
Jul 07
Die Fotografin als Model
Immer wieder ist es schön Sabsi auch vor der Kamera zu haben. Und immer wieder wird dabei klar, wie wichtig es beim Erschaffen von Bildern ist gegenseitiges Vertrauen zu haben. Einander zu kennen. Die Geschichten die zu erzählen sind werden dadurch besonders intensiv. Subjektiv sowieso, aber schön und interessant subjektiv. Wie sehe ich den Anderen, was erzählt er mir über sich, was erzähle ich über ihn? Wie nehme ich den Menschen wahr. In diesem Fall natürlich auf eine ganz besondere, Liebe volle Weise… Welche Geschichten stecken in den Bildern, welche Erfahrungen. Wie nehme ich den Menschen wahr, wie nimmt er mich wahr. Was will er von sich zeigen, preisgeben? Welche Geschichten behält er lieber für sich? Und freilich auch, welche Geschichten lösen die Bilder bei anderen Menschen aus… So viele Facetten, so viele Möglichkeiten Bilder erzählen zu lassen… Ich habe meine eigene Geschichte dazu…
Apr 28
Mögen wir Menschen aus der Geschichte lernen…
Das Holocaust Mahnmal in Berlin erzählt eine ganz besondere Geschichte. Die Geschichte von über sechs Millionen jüdischer Menschen, die von den Nazis verfolgt, gefangen genommen und ermordet wurden. Gleich neben dem Brandenburger Tor erinnern 2711 quaderförmige Betonblöcke an einen erdrückenden und beengenden Teil Zeitgeschichte des vorigen Jahrhunderts. Dunkle Gänge unterschiedlicher Höhe erzeugen im Betrachter eine erdrückende Enge, je weiter er in dieses farblos wirkende Labyrinth vordringt. Anfangs von scheinbarer Harmlosigkeit verdichten sich die schwerfällig wirkenden Quader zu einem bedrohlich wirkenden Gefühl der Beklemmung. Und dann, wie aus dem nichts, durchbrechen blühende Bäume das monochrome grau des Betons, formen sich Lichtstrahlen zu geometrischen Formen, die das drückende Schwarz der Schatten zu nichte machen. Ein wechselndes Spiel von Licht und Schatten als Symbol der Hoffnung in einem beängstigendem Labyrinth. Möge dieses Bauwerk uns Menschen daran erinnern, aus der Geschichte zu lernen und wie das Mädchen auf dem Bild neben den blühenden Bäumen sitzen können anstatt in einem dunklen Labyrinth gefangen zu sein…
Nov 15
Shooting im Garten des Schloss Belvedere
Es ist jetzt schon ein paar Wochen her, da wollte ich meine neue Ausrüstung testen und sehr spontan hat sich Bettina dazu bereit erklärt vor die Kamera zu treten. Dafür nochmal ein herzliches Dankeschön. Wir trafen uns zur Mittagszeit eines sonnigen Herbsttages und nutzten das wunderbare Wetter aus. Einen kleinen Auszug der Bilder habe ich hier zum ansehen online gestellt…
Okt 08
Henni
Lang, lang ist es her, dass ich mit Henni zusammenarbeiten durfte. Letzten Freitag war es endlich wieder so weit. Danke liebe Henni für deine Spontanität und dein fröhliches Wesen, das immer wieder tolle bildgeschichten entstehen lässt… Bei der Gelegenheit hatte ich auch gleich die Möglichkeit meine neuen Fujis ausgiebig zu testen. Ich fühle mich sehr wohl mit der neuen Ausrüstung. Die Dinger haben Charakter, Emotion und werden mir in Zukunft helfen viele weitere bildgeschichten zu erzählen…
Okt 06
Fotografie…
…ist Wahrnehmung, Ausdruck und Kommunikation. Fotografie ist das Festhalten vergänglicher Augenblicke, die Darstellung subjektiver Realitäten. Bilder erzählen Geschichten, Geschichten bestehen aus Bildern und wir alle haben etwas zu erzählen, eine Geschichte, unsere Geschichte. Wenn ich ehrlich bin, finde ich das, was sich in mir abspielt, sowieso interessanter als die Wirklichkeit. (Thomas Glavinic „Der Jonas Komplex“) Wie recht Thomas Glavinic doch hat. Doch was spielt sich wirklich in uns ab? Wie nehmen wir die Welt war? Wie sehen wir die Welt? Wie sehe ich die Welt? Kann ich das, was ich sehe mit Hilfe meiner Bilder transportieren? Ich fotografiere nicht um anderen zu gefallen. Ich freue mich wenn das was ich tue auffällt, Erinnerungen schafft, weil es ein Teil meiner Welt ist. Meine Sicht auf die Menschen und die Welt, die uns umgibt. Ich fotografiere für mich. Weil es mir gut tut, Spaß macht, herausfordernd ist, kommuniziert, heilt, mir die Möglichkeit bietet, mich mit mir zu beschäftigen. In all meinen Bildern steckt ein Teil von mir, mal mehr, mal weniger, aber immer ein Stückchen meiner Wahrnehmung. Subjektive Realitäten. Diese mag beim Betrachter Freude auslösen, gefallen aber vielleicht auch negative Stimmungen hervorholen. Emotion und die Reaktion als Wertschätzung. Die Kommunikation ins Außen […]
Okt 01
Nina & Jürgen
Es war Samstag der 11. August 2018. Sommerliche Hitze erwartete uns an diesem Wochenende in Linz, im botanischen Garten, wo sich Nina und Jürgen ein Liebe volles Versprechen gaben. Ein wunderbares Brautpaar, ein alter Käfer, schneiderische Rettung in letzter Sekunde, melodische Fangesänge, eine kühle Erfrischung…ein wundervolles Fest. Es wurde gelacht, getanzt, musiziert, gefeiert bis in den Morgen…Nochmals alles, alles erdenklich Gute euch beiden für einen langen und gemeinsamen Weg…You will never walk alone ;)…    
Sep 25
Pamela & Lukas
Am 1. September 2018 gaben sich Pamela und Lukas in Schloss Raggendorf ihr Versprechen für ein gemeinsames Leben. Nach diesem Sommer rechnete keiner damit, dass es an diesem Tag wie aus Kübeln schütten sollte. Aber das tat der Freude und der Euphorie dieses Festes keinen Abbruch. Flexibel wechselte die Party vom Hof des Schlosses in die altehrwürdigen Hallen des selbigen. Nach einer besinnlichen, kirchlichen Zeremonie wurde bis spät in die Nacht gefeiert, getanzt und gelacht. Ganz so, wie es sich für einen solchen Tag gehört. Liebe Pamela, lieber Lukas, alles erdenklich Gute für euer gemeinsames Leben…
Sep 15
Darf´s ein bisserl mehr sein?
Immer wieder werde ich um meine Meinung gefragt, geht es um Neuanschaffungen von Kameras. Familie und Freunde suchen Rat und Informationen rund um die neueste Technik und welche Kamera denn für sie die Beste sei. Dabei ist es ganz schön schwierig wissenstechnisch immer am neuesten Stand zu sein. Nicht umsonst spricht der Volksmund davon, bei anderen immer g´scheiter zu sein, geht es doch darum, für sich selbst neues Equipment zu kaufen. Der Kameramarkt und das damit verbundene Prinzip von Angebot und Nachfrage unterliegt zu gegebener Zeit einem sehr schnellen Tempo. Die technische Weiterentwicklung ist meiner Meinung nach an einem entscheidenden Punkt angelangt. Die Frage, die ich mir die letzten Tage gestellt habe war: „Hat das System der digitalen Spiegelreflexkameras (DSLR), so wie ich es mir in den letzten Jahren angespart habe, auch in Zukunft noch Bestand, oder werden sich die Systeme der spiegellosen Kameras (DSLM) durchsetzen?   Die Antworten, die sich mir spontan aufgetan haben waren sehr vielfältig. Einmal war ich versucht alles auf einmal stanta pede zu verkaufen und einen kompletten Systemwechsel zu vollziehen. Ich habe bereits vor lauter Euphorie und vor Panik meine Ausrüstung wäre nächste Woche nichts mehr Wert, Freunde angeschrieben, dass ich mein Zeugs verkaufe. Ich […]
Jun 02
Ewa & Steve
Schloss Mailberg, 10. Mai 2017 Die erste Hochzeit in diesem Jahr führte das Team von bildgeschichte ins schöne Weinviertel, genauer gesagt auf Schloss Mailberg, wo sich Ewa und Steve vor zwei Wochen das JA-Wort gaben. Bei unbeständigen, kühlen Temperaturen haben wir es geschafft, die riesengroße Party in Bilder festzuhalten. Liebe Ewa, lieber Steve, danke, dass wir Eure Hochzeitsgeschichte erzählen durften. bildgeschichte wünscht Euch auf Eurem gemeinsamen Weg alles erdenklich Gute…
Okt 08
Venedig
Ein Kurzbesuch in der Lagunenstadt…
Sep 05
1 + 1 = 3
Eigentlich war Henriks Start ja erst für Ende August vorgesehen, aber zur großen Überraschung aller, erblickte der neue Erdenbürger nur zwei Tage nach unserem shooting Ende Juli das Licht der Welt. Gerade noch rechtzeitig also hatten wir die Gelegenheit die Vorfreude in einer Bildgeschichte festzuhalten. Gratulation an die glücklichen Eltern und herzlich Willkommen lieber Henrik!
Jul 15
Hochzeit Manuela und Gerald
Wunderbares Wetter, viele gut gelaunte Gäste und als Örtlichkeit das Magna Racino in Ebreichsdorf. So gestaltete sich die Hochzeit von Manu und Gerry zu einem für sie wohl unvergesslichen Tag. Diesmal war ich gemeinsam mit Robert Pichler von „Lightbox Project“ vor Ort um ihre Geschichte in Bildern festzuhalten…
Jun 15
Hochzeit Claudia & Herbert
Ein heißer Sommertag, strahlender Sonnenschein, ein gemütliches Platzerl mitten in den Weinbergen der Thermenregion, viele gut gelaunte Gäste, zwei Menschen, die sich ein „Liebe volles“ Versprechen geben, Emotionen, Freudentränen, Familie, Freunde, Onkel Bruno, Witz und Charme, fröhliche Kids und ein Fischteich. All das war die Hochzeit von Claudia und Herbert und noch so vieles mehr. Wir fühlten uns ebenfalls als Gäste, und ob der kurzen Zeit, die wir einander kannten, auch schon wie Freunde. Danke für euer Vertrauen. Wir waren berührt und begeistert, hatten Spaß eure Geschichte zu erzählen und sind dankbar all diese Erinnerungen mitzunehmen. Erinnerungen für Euch und alle die Menschen, die mit euch all diese Momente unvergessen machten…   Und hier gehts zu allen Bildern